CT

Allgemein

In der Computertomographie werden Querschnittbilder des menschlichen Körpers erstellt. Das Verfahren beruht auf eine, sich um den Patienten sehr schnell rotierenden Röntgenröhre. Unser moderner Computertomograph kann durch neueste Berechnungsverfahren und Filtermöglichkeiten die angewandte Strahlenexposition bei trotzdem bester Bildqualität auf ein Minimum reduzieren. Sofern möglich setzten wir sogenannte „Low-Dose“ Programme ein, die die Strahlenbelastung für den Patienten nochmals reduzieren.

Die „Röhre“ des Computertomographen ist im Gegensatz zum MRT deutlich kürzer und weiter. Die Untersuchungsdauer beträgt in der Regel nur wenige Minuten und ist somit auch für Patienten mit Platzangst geeignet.

Wie läuft die Untersuchung ab

Der Patient wir auf dem CT-Tisch liegend automatisch durch eine sich drehende Röntgenröhre geschoben. Bei Untersuchung beispielsweise der Lunge und des Bauchraums, ist für eine gute Bildqualität wichtig, dass der Patient während der kurzen Phase, in der die Bilder angefertigt werden (ca 10-15 Sekunden) die Luft anhält.

Kontrastmittel und Vorbereitung

Bei einigen Untersuchungen ist es für die Beurteilung der einzelnen Organe erforderlich, dass wir Röntgen-Kontrastmittel über die Vene verabreichen. Das Kontrastmittel ist gut verträglich, allergische Reaktionen sind selten. Falls bei Ihnen Schilddrüsenerkrankungen oder eine Nierenerkrankung bekannt ist, sprechen Sie uns an und wir prüfen, ob eine CT-Untersuchung für Sie möglich ist.

Vor Untersuchungen des Bauchraums erhalten Sie Kontrastmittel zu trinken (jodhaltiges Kontrastmittel), welches eine bessere Abgrenzung des Magen-Darm-Kanals erlaubt.  Für eine optimale Bildqualität muss sich das orale Kontrastmittel eine Stunde verteilen. Planen Sie daher bei Untersuchungen des Bauchraums zusätzlich diese 1 Stunde Vorbereitungsphase mit ein.

Mit Liebe gemacht bei kreativsucht* und LabeL3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok